Sprayhood-Ablage zum Schutz der Sprayhood und dem Schiebeluk

LaPirogue-ETAP23-Sprayhoodablage-RegenDie Sprayhood, eine super Einrichtung gerade bei kleineren Booten wie der ETAP23. Außer im Niedergang haben wir sonst nirgendwo Stehhöhe. An regnerischen Tagen ist es dann doch hin und wieder entspannend, wenn man auch mal richtig hinstehen kann. Prinzipiell will ich mich da mal nicht beschweren. Wie sehen die kleinen Eimer aus, die fast höher wie lang sind…..

Zurück zur Sprayhood. Hilfreich ist sie nicht nur, wenn wir unter Deck sind sondern auch bei rauem Wetter segeln. Denn es steigt doch gerne mal die Gischt der Welle über, gerade wenn wir gegen die Welle an müssen. Dann, aber auch nur dann wird die Sprayhood beim Segeln hochgeklappt. Ok, auch wenn wir unter Segel in eine Regenwand geraten. Ansonsten ist sie mir im Weg und versperrt mir den Blick. Ich habe dabei für mich einfach nicht die Möglichkeit für den gewünschten Rundumblick.

Wenn die Sprayhood aber nun nach unten geklappt ist, liegt sie direkt auf dem Schiebeluk auf. Die Konstruktion dieses Schiebeluks ist so, dass diese nicht versenkt zwischen Laufdeck und Innendecke ist, sondern verläuft knapp über dem Laufdeck. Eines der sehr wenigen nicht optimal konstruierten Dinge auf der ETAP23.
Wenn die Sprayhood auf dem Schiebeluk aufliegt ist das einerseits nicht gut für die Sprayhood, da sie beim auf- und zuschieben auf dem Luk streift. Das verkratzt die Scheibe der Sprayhood und des Schiebeluks. Denn es ist immer ein wenig Staub und Dreck dazwischen. Das nächste Problem folgt direkt nach dem das Schiebeluk zu gezogen wurde. Die Kunststoffscheibe und das Planenmaterial fallen auf Deck. Wenn das Schiebeluk nun wieder aufgeschoben wird, schlupft dieses nicht einfach wieder unten durch sondern stopft alles zusammen und sticht in das Material rein. Auch geht das Luk nicht mehr richtig auf. Ein nogo wenn es mal schnell gehen muss.

Also musste eine Lösung her.

LaPirogue-ETAP23-Sprayhoodablage-Leisten-01Verschiedene Ideen schwirrten mir durch den Kopf. Die Herausforderung bei dem ganzen Thema war, dass das Schiebeluk gebogen ist. Ich konnte also nicht einfach nur ein gerades Brett darüber “legen”.
Hängen geblieben bin ich dann bei der eigentlich einzigen Lösung: Gebogene Leisten müssen über das Schiebeluk von Backbord nach Steuerbord verlaufen.
Wie das so ist hat man natürlich nicht die nötigen Voraussetzungen zuhause, um nun mal “schnell” gebogene Leisten zu machen.

Kontakt hatte ich zwischenzeitlich zu der Aero Vaerft Ralf Peine. Über ihn wollte ich mir zunächst Rat und die Leisten besorgen. Freundlicherweise hat er mir die Leisten dann gleich komplett angefertigt (selbstverständlich nicht umsonst), sodass ich dann auch anständige Leisten hatte. Flux wurde die Biegung des Schiebeluks ausgemessen und durchgegeben. Ruck zuck waren dann die Leisten vom Profi angefertigt. Die erste Anprobe verhies nur Gutes.

LaPirogue-ETAP23-Sprayhoodablage-Leisten-02Damit jetzt wiederum nicht die Leisten die Sprayhood ruinieren mussten sämtliche Kannten und Ecken abgerundet werden. Das war dann die leichteste Übung an der ganzen Umsetzung.
Damit die Leisten noch etwas gegen die Luftfreuchte und der Sonne geschützt sind habe ich diese dann noch mit Teakbalsam eingelassen.

Jede Leiste wurde dann letztlich mit zwei kleinen Schrauben jeweils BB und SB montiert.
Fertig.

LaPirogue-ETAP23-Sprayhoodablage-LeistenDas Ergebnis kann sich sogar sehen lassen. Sieht ganz gut aus wie ich finde.

Für alle denen es auffällt, dass die vorderen beiden Leisten einen größeren Abstand zueinander haben als die restlichen. Hier muss eines der Gestänge der Sprayhood dazwischen, damit diese schön flach abliegen kann.

Vielleicht gibt diese Lösung dem Einen oder Anderen einen Denkanstoß für den eigenen Bedarf. Von einem weiß ich schon 🙂

LaPirogue-ETAP23-Sprayhoodablage-LeistenBei Fragen zur Umsetzung etc. dürft ihr mich gerne per Kommentar hier unten oder per Mail kontaktieren.